Jetzt gibt’s Karmapunkte! › Mavens

Jetzt gibt’s Karmapunkte!

gutes_karma_herz (1)

Auch Marken haben Karma. Davon sind wir überzeugt. Karma bedeutet, dass jede Tat eine Wirkung hat. Alles kommt irgendwie zurück. Auch im Kundendialog. Marken, die gut zu ihren Kunden sind, sind erfolgreicher als andere. Wer seine Kunden missachtet, wird als Ameise im Brand Imperium wiedergeboren. Um diesem Schicksal zu entgehen, können Marken ab sofort Karmapunkte bei uns sammeln. Wir beobachten Marken beim Zuhören, Nettsein und den Versuchen, authentisch zu bleiben. Wir sind dabei, wenn sie Fehler eingestehen und den Kunden in den Mittelpunkt stellen. Sei gut zu deinen Kunden, hör ihnen zu. Das gibt Karmapunkte satt. So einfach ist das.

Aber: Gut sein wollen viele. Das ist mühselig, kleinteilig, insgesamt überhaupt wenig freudvoll und kostet im Zweifel auch noch das Budget, das dann für die schöne Imagekampagne am Ende des Jahres fehlt. Blöd. Nur Mühe allein genügt nicht. Gut gemeint ist nicht gut gemacht. Das gibt Punktabzug.

Reichweite. Aufmerksamkeit. Umsatz. Kundendialog kann viel.

Echter Kundendialog ist trotz Standard Facebook-Page längst kein Standard. Gerne wird zu viel gesprochen und zu wenig zugehört. Trotz aller Mühen zahlt sich echter Dialog stärker aus als Click-Baiting. Nicht nur, um nicht als Ameise wiedergeboren zu werden, sondern um die wertvollste Ressource überhaupt zu nutzen: Die Aufmerksamkeit des Kunden. Der Kunden bestimmt, wie stark eine Marke ist. Er ist ihr Botschafter, Umsatzträger und Vertriebler in Personalunion. Kunden halten zu ihrer Marke. Wenn die Marke zu ihnen hält.

In diesem Sinne: Danke für den täglichen Enthusiasmus zur schönsten Marketingdisziplin der Welt – allen voran Chefredakteurin Regine Marxen, aus dem besten Redaktionsteam der großartigsten Social Media Agentur der Welt: Mavens. Danke euch fürs Reinschauen. Wir freuen uns natürlich über sachdienliche Hinweise zu karmapunkteverdächtigem Markenverhalten aus dem wahren Leben oder eurem Social Media Feed.

Wie heißt es doch so schön? Karma is only a bitch if you are.

Los geht’s.
Herzlich, Mark Pohlmann

Schreibe einen Kommentar