fbpx

    Erfolgreich als Influencer: Wichtiger als Follower ist Community Building

    influencer_natives

    Der Schlüssel zum Erfolg als „Influencer“ ist der Aufbau einer Online-Community. Unsere erfolgreichsten Kunden-Kampagnen sind die mit den Influencern mit der engagiertesten Community; nicht der größten Anzahl Follower.

    Wie baut man engagierte Communities auf?

    Finde heraus, was Deine Zielgruppe will:

    Du musst zuerst wissen, was Dein Publikum will, bevor Du ansprechende, tolle Inhalte liefern kannst. Twitter- oder Instagram-Umfragen sind eine gute Möglichkeit, Dein Publikum zu befragen. Wenn Du ein Blogger bist, sende Deinen E-Mail-Abonnenten eine Umfrage, um herauszufinden, welche Inhalte ihnen am besten gefallen, welche Fragen ihnen auf den Nägeln brennen. Wenn Video Dein Ding ist, poste einen kurzen Clip und frage die Zuschauer, was sie sehen wollen.

    Löse Probleme:

    Dies kann je nach Nische variieren. Aber frag dich selbst: „Warum folgen mir die Leute?“ Es gibt hier keine pauschale Antwort. Es könnte sein, Social Media Tipps zu erhalten, unterhalten zu werden oder mehr über Unternehmertum zu erfahren. Aber was auch immer es ist, es sollte ab jetzt Dein Fokus-Thema sein.

    Einer der häufigsten Fehler, die ich sehe, ist, dass Menschen versuchen, alles auf einmal in Social Media zu tun. Sie wollen lustig, unterhaltsam, informativ sein und nebenbei ihr Privatleben teilen. Dabei entstehen wolkige Botschaften, zu diffus für potenzielle Follower. Bleib bei einer Sache und mach sie gut.

    Erstelle gewünschte Inhalte:

    Menschen können online nur auf drei Arten kommunizieren: Audio, Video oder geschrieben. Die meisten Menschen sind nur in einem davon gut. Experimentiere mit allen Medien, aber analysiere die Daten, um herauszufinden, was das erfolgreichste Format für Dich ist. Daten sind der Schlüssel. Schaue Dir die  demographischen Daten an, die bspw. Facebook oder YouTube Dir zur Verfügung stellen, optimiere die durchschnittliche Betrachtungszeit, die sozialen Interaktionen, fokussiere Dich auf das Engagement usw. um herauszufinden, was funktioniert. Erstelle mehr Inhalte wie die, die am besten funktionieren.

    Engagieren, Engagieren, Engagieren, Engagieren:

    Sei nicht zu cool for school. 🙂 Strebe nicht danach, ein Social-Media-Konto aufzubauen, bei dem du nur 100 Personen folgst, aber Millionen hinter dir her sind. Du bist nicht Kim Kardashian. Du musst auf jeden Kommentar antworten, den Leuten zurück folgen, Fragen von Leuten beantworten, ihren Inhalt teilen, etc.

    Befolgst Du all diese Tipps, liegt Deiner Karriere als Influencer nichts im Weg.

    Influencer Marketing ist ein Instrument in Ihrer Inbound Marketing Strategie

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.